Von Wakeboarding, Klettern und Schwimmen im Regen – unser Sommerfest 2018

Für unser Sommerfest hatten wir in diesem Jahr Großes vor. Am 14.07.2018 haben wir uns am Brombachsee getroffen, um Entspannung, Action und gemeinsames Feiern unter einen Hut zu bringen. Auch die Familien aller Kollegen waren mit eingeladen, um auch diejenigen einzubeziehen, die immer hinter unseren Mitarbeitern stehen.

Für alle diejenigen, die es etwas ruhiger mögen, lädt der Sandstrand bei der Zeltwiese Absberg zum Baden und Relaxen ein. Reichlich Spannung bietet im Gegensatz dazu die Wakeboard-Anlage, Stand Up Paddling, Kistenklettern sowie der nahegelegene Kletterpark im Abenteuerland Enderndorf. Da wir uns bei dem Reichtum an Möglichkeiten kaum entscheiden konnten, haben wir einfach alles ins Angebot aufgenommen. So konnte jeder für sich entscheiden, was er gerne ausprobieren möchte.

Das Wetter ist kaputt – es kommt Wasser raus

Leider fing der Tag erst einmal mit einem Wolkenbruch an. Damit schlechte Stimmung gar nicht erst aufkommt, haben sich kurzerhand unsere beiden Geschäftsführer am Brombachsee in die Fluten gestürzt um zu zeigen, dass man auch bei schlechtem Wetter Spaß haben kann. Letztendlich hatte Petrus aber doch noch Erbarmen mit uns und schließlich kam für den Rest des Tages die Sonne hervor.

Mit Teamgeist zum Ziel

Am Nachmittag widmeten sich die meisten den sportlichen Aktivitäten, die wir in petto hatten. Neben dem Spaßfaktor stand natürlich auch der Teamgeist im Vordergrund. Mit gegenseitiger Unterstützung und reichlich Gemeinschaftsgefühl kommt man auch hier einfach weiter. Nachdem wir uns dann alle ausgepowert hatten, gab es erst einmal Pizza in verschiedenen Variationen als Zwischenmahlzeit. Danach blieb noch etwas Zeit zum Entspannen, bis wir uns am Abend schließlich ums Lagerfeuer versammelten, wo wir ein leckeres BBQ und Live Musik genießen konnten.

Wer müde wurde, hatte es nicht weit – die Zelte standen schon bereit. Am nächsten Morgen (und nach relativ wenig Schlaf) gab es noch ein gemeinsames Frühstück, bevor einer nach dem anderen langsam die Heimreise antrat.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die diesen Tag am Brombachsee zu etwas ganz Besonderem gemacht haben!